Pit Nicolas

KÜNSTLER
BILDHAUER
LUXEMBURGER

Bildhauer auf Erde

Über mich

Pit Nicolas versteht sich in erster Linie als Bildhauer, wobei Tonerde sein bevorzugtes Ausdruckmaterial ist. Der sehr persönliche Weg, den er im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts eingeschlagen hat, deutet auf einen Künstler hin, der auf Emphase und Kraftmeierei zu Gunsten einer inneren Ruhe verzichtet, die in seiner beständigen Liebe zu jenem unverfälschten und ursprünglichen Gestaltungselement wurzelt. Seine Arbeiten finden weltweit Anerkennung: Sie bereichern Privatsammlungen und Kunstmuseen in Europa, Afrika und Amerika, z. B. die renommierte „Ariana“ in Genf oder das „Hetjens Museum“ in Düsseldorf. Seinen Kunstverstand bringt er sowohl in seine Lehrtätigkeit als auch in seine Beschäftigung mit Tonerde ein.

Zwei Ateliers stehen ihm zur Verfügung: In Capellen profitiert er von der Nähe zur Hauptstadt, während er sich in Bilsdorf ländliche Abgeschiedenheit zunutze macht. 1998 verlegt er sein Zweitatelier nach «Fridbësch», einem aus fünf Häusern bestehenden und von Wäldern umsäumten Ort im Herzen der Luxemburger Ardennen. In dieser unberührten Landschaft abseits von Touristenzentren wie Vianden oder Clerf füllt der Künstler, der seine Ideen in einer alten, renovierten Scheune umsetzt, seine inneren Quellen auf…..*

Ausstellung in 23 März 2019: Laurent Nunziatini, Nico Thurm, Pit Nicolas.